09.10.2021: B-Mädchen gegen den VfL Lüneburg

Derbyzeit auf der Hasenburg: B-Mädchen besiegen den VfL klar

Im Duden hört sich das ganz harmlos an: Dort wird der Begriff Lokalderby als ein Spiel zwischen zwei Mannschaften bezeichnet, die aus der gleichen Stadt oder Region stammen. In Wahrheit ist es natürlich viel, viel mehr: Man muss kein Fan vom HSV oder FC St. Pauli sein, um zu wissen, dass für die Spieler und Fans der rivalisierenden Vereine solche Ereignisse neben der sportlichen vor allem eine hohe symbolische Bedeutung haben.

Das ist auch für die B-Juniorinnen der MSG Lüneburg/Heidetal und dem VfL Lüneburg nicht anders, die am Samstag bei schönstem Herbstwetter und voller Hütte aufeinandertrafen.

Zu Beginn gelang den Mädchen in Blau wenig. Und wer weiß, wie das Spiel verlaufen wäre, wenn die Torhüterin Kimi nicht gleich zu Beginn mit einer Glanzparade die frühe Führung der VfL-Spielerinnen verhindert hätte. Dann aber kamen die B-Mädchen der MSG zunehmend besser ins Spiel und setzten einen ihrer gefürchteten überfallartigen Konter nach dem anderen. Linda mit einem Doppelpack und Tala schossen folgerichtig den 3:0-Pausenstand heraus.

In der zweiten Hälfte verflachte das Spiel zunehmend, Ergebnisverwaltung war angesagt. Kurz vor Schluss gelang Lotte dann aber mit einem sehenswerten Distanzschuss noch der 4:0-Endstand. Gut gemacht!

04.09.2021: TSV Apensen – MSG Lüneburg/Heidetal BM

Blau gewinnt im Bezirkspokal! (Und jetzt auch mit Bordeauxrot)

Gerade erst gegründet, musste die neu zusammengestellte Spielgemeinschaft aus B-Juniorinnen der SVE und des FC Heidetal am vergangenen Wochenende ihre Feuerprobe bestehen. Auf dem Programm stand das Achtelfinale im Bezirkspokal beim Gastgeber TSV Apensen.

Gastgeschenke wurden nicht verteilt: Mit viel Herz und verstärkt mit vier hungrigen Spielerinnen aus der C1 der SVE spielte sich die Mannschaft schnell frei und ging nach 20 Minuten durch einen Gewaltschuss von Tala in Führung. Mit etwas Glück und noch mehr Geschick überstanden die Mädchen im Anschluss die wütenden Angriffe ihrer Gegnerinnen und retteten die Führung in die Pause.

In der zweiten Hälfte spielten die B-Juniorinnen ihre Konterstärke gnadenlos aus und legten durch Treffer von Linda (nach einem sehenswerten Solo) und Philippa (sicher per Foulelfmeter) nach. Die Vorentscheidung!

Das Trainerteam um Sarina Meier & Michael Sellmann (von der SVE) und Nele Burmeister & Arne Konik (vom FC Heidetal) konnte nun durchatmen, denn die Mädchen brachten das Ergebnis routiniert über die Zeit.

Insbesondere bei Arne Konik war nach dem Spiel die Freude groß, war dies doch für seine Mädchen der erste Punktspielsieg seit Bestehen seiner Heidetaler Mannschaft. Ein toller Auftakt für diese neue Mannschaft auf der Lüneburger Fußballlandkarte!