Budenzauber: Gruppen ausgelost

Beim Orga-Meeting am 04.12. wurden die Gruppen des 31. Budenzaubers ausgelost. Folgende Gruppeneinteilung hat sich dabei ergeben:

Gruppe A: (Dienstag)
Düneberger SVHHLandesliga
MTV Treubund LüneburgLGLandesliga
Buchholzer FCWLBezirksliga
FC HeidetalLGKreisliga
Lüneburger SVLGKreisliga
SV Eintracht Lüneburg IILG1. Kreisklasse
Gruppe B: (Dienstag)
Lüneburger SK HansaLGOberliga
SV Wendisch EvernLGBezirksliga
SV IlmenauLGBezirksliga
TSV Winsen/LuheWLBezirksliga
TSV AuetalWLKreisliga
Gruppe C: (Mittwoch)
TuS NeetzeLGLandesliga
TV Jahn SchneverdingenHKBezirksliga
TuS ReppenstedtLGBezirksliga
TSV AdendorfLGKreisliga
SV Lemgow/DangenstorfDANKreisliga
VfL BleckedeLG1. Kreisklasse
Gruppe D: (Mittwoch)
Heeslinger SCROWOberliga
TSV GellersenLGLandesliga
Harburger SCHHBezirksliga
Ochtmisser SVLGKreisliga
SV Eintracht Lüneburg ILGKreisliga

Die Spielpläne werden in Kürze hier auf der Homepage veröffentlicht und auch als Download zur Verfügung stehen.

Lostöpfe fertig

Für die Auslosung des Budenzaubers wurden jetzt anhand der aktuellen Tabellen (Stand 29.11.2022) die einzelnen Lostöpfe eingeteilt.
Bei der Auslosung am 04.12.2022 wird aus jedem Topf eine Mannschaft einer der vier Gruppen zugelost.
Die Übersicht der Lostöpfe:

Die Teams SV Ilmenau und TSV Winsen/Luhe, beide in ihrer Staffel auf Platz 15, unterscheiden sich in ihrem Punktedurchschnitt: die SV Ilmenau erreichte 0,875 Punkte je Spiel, der TSV Winsen/Luhe 0,53 Punkte. Daher wurde der letzte Platz in Topf 4 an die SV Ilmenau vergeben.

…einen haben wir noch: Lüne-Masters am 30.12.!

Und wenn schon mal alles steht, kann man es ja noch einen Tag länger nutzen: am Freitag, 30.12. ab 16:30 Uhr findet der 1. Lüne-Masters in der „Hölle von Oedeme“ statt. Zehn höherklassige Frauenteams, gemischt mit einigen Lokalmatadoren, werden am Turnier teilnehmen.
Als Verein mit der größten Frauenfußballabteilung in der Region will die SV Eintracht eine möglichst wiederkehrende Veranstaltung organisieren, die eine tolle Werbung für den Frauenfußball werden soll.

AUSVERKAUFT – Teilnehmerfeld komplett

Es ist Mitte November und das Starterfeld des Budenzauber quillt über. 21 Mannschaften haben bereits zugesagt, Team Nr. 22 ist im Zulauf, mehrere Teams stehen bereits auf der Warteliste. Eine tolle Resonanz – wir sind begeistert…!
Und das sind die weiteren Zusagen:

Schon ordentlich oder? 😉

Wir müssen daher aber auch um Verständnis bitten, dass wir Teams, die sich jetzt noch anmelden, auf die Warteliste setzen müssen.

Die Organisatoren werden an beiden Vorrundentagen mit jeweils einer 5er- und einer 6er-Gruppe spielen, der beste Gruppendritte wird durch den besseren Quotienten ermittelt. Muss ja alles gerecht sein!

Drei auf einen Schlag

TV Jahn Schneverdingen

TSV Winsen

Zwei Teams aus der Bezirksliga 2, die auch schon so einige Male beim Budenzauber am Start waren, haben sich angemeldet: aus dem Kreis Harburg der TSV Winsen und aus dem Heidekreis der TV Jahn Schneverdingen. Beide Mannschaften waren schon einige Jahre nicht dabei, zuletzt nahm der TV Jahn aus Schneverdingen 2017 am Budenzauber teil.
Und ein zweites Team aus dem Hamburger Fußballverband hat sich angemeldet: der Harburger SC aus der Bezirksliga Süd nimmt erstmalig am Turnier in der „Hölle von Oedeme“ teil.

Harburger SC

Funfact am Rande: die Vorgängervereine des HSC (FC Borussia 04 Harburg) und der SV Eintracht (FC Favorite und der FC Hansa) trugen schon 1906 in der 1. Klasse des Bezirks Harburg/Lüneburg Punktspiele gegeneinander aus.

Turniersieger von 1995 + 1998 kommt wieder

Lüneburger SV

1995 und 1998 gewannen sie den Budenzauber, 5 x erreichten sie das Finale (1994, 2002 und 2004 bis 2006): die Lüneburger SV hat zugesagt! Der ehemalige Landesligist, jetzt nach „ungemütlichen“ Jahren endlich zurück in der Kreisliga, wird dem Budenzauber mit seinen vielen feinen Füßchen sicherlich gut zu Gesicht stehen.

1 2