Die D-Mädels werden 3. bei den Bezirksmeisterschaften

Unsere D-Mädels erwischten gestern bei den Bezirksmeisterschaften in Scharmbeckstotel einen Spitzentag! Sie waren als Ligazweiter nachgerückt, zeigten aber von Beginn an, dass sie bei dem Turnier der besten Teams des Bezirks Lüneburg richtig waren: Die Eintracht-Mädels starteten mit zwei Siegen und beendeten die Gruppenphase ungeschlagen als Gruppenzweiter von Gruppe 2, nur hauchdünn hinter den Mädels der FG Wohlde. Dies bescherte ihnen den wohlverdienten Einzug ins Halbfinale um die Bezirksmeisterschaft, in welchem sie gegen den Gruppenersten der Gruppe 1, JFV A/O/B/H/H, antraten.

Die mitgereisten Eltern sahen ein unglaublich spannendes Halbfinale, welches in der regulären Spielzeit kein Siegerteam fand. Das anschließende 8m-Schießen konnten die Gegnerinnen, die sich am Ende des Tages den Titel sicherten, leider knapp für sich entscheiden. Die Enttäuschung war zunächst groß, waren die Mädels doch dem Finale so nah gewesen. Sie berappelten sich aber schnell und es gelang ihnen, das anschließende kleine Finale um Platz 3 gegen die FG Wohlde mit 1:0 für sich zu entscheiden.

Mit Stolz nahmen unsere D-Mädchen am Ende des Tages die wohlverdiente Medallie für den 3. Platz bei den Bezirksmeisterschaften entgegen. Ihr Trainer fand treffende Worte: „Hut ab, Mädels! Glückwunsch zu dieser starken Leistung! Ihr habt all‘ unsere Erwartungen übertroffen. Eure Einstellung als Team und die Einsatzbereitschaft für diesen Erfolg waren einfach klasse. Ihr dürft sehr stolz auf euch sein!“

 

 

Pokalfinale, wir kommen! Die D-Mädchen spielen um den Kreispokal

+++ UPDATE: Die SG Woltersdorf/Wustrow verzichtet auf die Teilnahme am Kreispokalfinale. Die SVE D-Mädels rücken nach und dürfen nun doch gegen die MSG Erbstorf/Brietlingen im Pokalfinale antreten, das am 25.6. um 13 Uhr in Bad Bevensen steigt. Ein großer Dank geht an die SG Woltersdorf/Wustrow, die sich auch aus Fairnessgründen so entschiedene haben. Die Freude im Team ist riesig! Es folgt der ursprüngliche Bericht vom Pokalspieltag. +++

Samstag, 11.06.2022, Mittagshitze auf dem Sportplatz in Erbstorf: Hier sollte die Entscheidung um den Einzug ins Kreispokalfinale fallen.

Die D1-Mädchen traten mit fleißiger Unterstützung der eigenen zweiten Mannschaft an: Aufgrund zahlreicher Ausfälle wurde die erste Mannschaft um die trainingsfleißigsten, leistungsstärksten D2-Mädchen erweitert. In diesem „Team Kreispokal“ hatten die Mädels sich in den vergangenen Trainingswochen auf ihr großes Ziel vorbereitet: das Pokalfinale!

Nach einem eher holprigen Turnierstart mit einem Unentschieden gegen den unmittelbaren Konkurrenten SG Woltersdorf/Wustrow und einem ganz knappen Sieg gegen die eigene zweite Mannschaft fand unser „Team Kreispokal“ immer besser ins Spiel. In den folgenden vier Spielen konnten die Mädels sieben Punkte ergattern, darunter der entscheidende 2:1 Sieg gegen die SG Woltersdorf/Wustrow. So fanden sich die Eintracht-Mädels nach Turnierende mit 20 Punkten auf dem wohlverdienten zweiten Platz. Die Freude aller D-Mädchen war riesig, denn nun war klar: Pokalfinale, wir kommen!

Leider war hier noch nicht das letzte Wort gesprochen … Am Sonntag erreichte uns ein Verwaltungsentscheid, durch welchen alle Spiele der SVE I vom 11.06.2022 mit 0:5 umgewertet wurden. Der Grund: Verstoß gegen die Festspielregelung, die D2-Mädchen hätten nicht in der eigenen ersten Mannschaft mitspielen dürfen. Eine sehr schwammig formulierte Regel, die der SVE so nicht bekannt war, an der es aber leider nichts zu rütteln gibt. Unser „Kreispokalteam“ rutschte durch die Umwertung auf den letzten Platz, die SG Woltersdof/Wustrow sicherte sich stattdessen den Einzug in das Pokalfinale.

Die Entscheidung trifft die D-Mädchen und ihr Trainerteam hart, die Enttäuschung ist riesig! Für die Mädels ist es nach dem Pokalfinale 2020, welches aufgrund von Corona ersatzlos ausfiel, bereits das zweite Pokalfinale, dass sie sportlich erreicht haben, jedoch nicht spielen dürfen. Es hilft nichts: Abhaken und weiter geht’s!

Schon am Sonntag haben die Mädels die Chance, sich erneut zu beweisen: Als Nachrückerinnen sind sie bei den Bezirksmeisterschaften in Scharmbeckstotel vertreten. „Wenn das mit dem Pokal nicht geht, dann werden wir eben Bezirksmeisterinnen!“

Über 400 Nachwuchsfußballer*innen zu Gast beim Pfingst-Fußball-Festival

Viel Spielzeit, zahlreiche Tore, gute Stimmung und hunderte glückliche Kinderaugen – das war das erste Pfingst-Fußball-Festival der SVE!

„So viele Kinder habe ich auf der Burg noch nie gesehen!“ – Über 400 Mädchen und Jungen traten in 80 Teams verteilt auf 6 Turniere gegeneinander an. Während sich die jüngsten fast schon routiniert im Kleinfeldfußball zeigten, lernten die älteren Spieler*innen schnell dazu: 4 Tore, Auf- und Abstieg, Rotation, schnelles Umschalten, ständig Entscheidungen treffen, … – die Fortschritte waren von Spiel zu Spiel deutlich sichtbar. Beim gemeinsamen Abschluss hoben nahezu alle Kinder auf die Frage „Wer hat heute ein Tor geschossen?“ die Hand und jeder und jede konnte ein individuelles Erfolgserlebnis „mit nach Hause nehmen“.

Und auch das Drumherum passte: Das Wetter spielte mit, unser Stadionsprecher sorgte für eine tolle Atmosphäre und der Waffel- und Kuchenstand wurde bis auf das letzte Bisschen leer gekauft.

Vielen Dank an alle beteiligten Teams und Helfer*innen für den tollen Tag!

 

Alles startklar für das Pfingst-Fußball-Festival

Noch zweimal schlafen, dann ist es soweit: Das erste Pfingst-Fußball-Festival steigt auf der Hasenburg! 80 Teams aus 21 Vereinen gehen in den 6 Turnieren an den Start. Insgesamt werden über 1000 Spieler*innen und Zuschauer*innen erwartet. Es ist also richtig was los bei der SVE!

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Die Eltern unserer Jugend stemmen einen Kuchen- und Waffelverkauf, dessen Einnahmen in die Jugendarbeit gehen. Wer es lieber kalt oder herzhaft mag: Bobby öffnet sein Fairplay und im zugehörigen Imbiss werden Pommes, Getränke und Slush-Eis verkauft.

Um 10 Uhr startet das Festival mit den Turnieren der D-Mädchen und U11/U12-Jungen. Ab 12:30 Uhr treten die E-Mädchen und U9/U10-Jungen an. Den Abschluss des Tages bilden die Turniere der F-Mädchen und U7/U8-Jungen, bei denen sich 34 Teams auf dem A- und B-Platz begegnen werden.

Vorbeikommen lohnt sich!

Die F-Mädchen beim Funino-Spieltag für Mädchen in Erbstorf

Voller Stauen lauschten unsere 21 Spielerinnen in Mitten von insgesamt 16 Teams der Begrüßung beim Funino-Spieltag am 22. Mai in Erbstorf. So viele Mädchenteams waren noch nie bei einem unserer Spieltage dabei! Nach nur wenigen Worten ging es los mit dem Fußballspielen.

Pass, Dribbling, Pass, Tor! Und schnell wieder in die andere Richtung umorientieren. Vier unserer fünf Teams starteten gleich mit mehreren Toren und einem Sieg in das Turnier, nur das jüngste Team verlor knapp. Mit jedem Spiel wurde die Herausforderung für das Siegerteam größer, da sie sich im Champions League Modus bis auf die höchsten Felder spielten, während die jüngsten Mädchen nach und nach auf nur etwas stärkere Teams trafen. Mit vollem Einsatz gingen unsere Spielerinnen in jeden Zweikampf, eroberten sich die Bälle und erarbeiteten Torchancen. Und nebenbei lernten sie noch eine Menge über den Umgang mit dem Fußball.

Danke an den TuS Erbstorf für die Ausrichtung des Spieltages! Wir freuen uns schon auf den nächsten Spieltag am Pfingstmontag.

Eintracht Gastgeber der 1. Runde des Kreispokals der C- und D-Mädchen

Aufgrund der geringen Anzahl an gemeldeten Mannschaften im C- und D-Juniorinnenbreich im Kreis Heide Wendland werden die Finalteilnehmerinnen im Kreispokal in dieser Saison erstmals durch eine Turnierform ermittelt. Am Samstag fand das erste von zwei Qualifikationsturnieren der C- und D-Mädchen auf dem Eintracht-Platz statt.

Mit jeweils zwei C- und zwei D-Juniorinnenteams stellte die SVE mehr als die Hälfte der teilnehmenden Mannschaften. Mehrere Stunden lang duellierten sich die Eintracht-Mädels mit dem TuS Woltersdorf (C-Mädchen) sowie der SG Woltersdorf/Wustrow und der MSG Erbstorf/Brietlingen (D-Mädchen).

In den C-Mädchen konnte sich der TuS Woltersdorf durchsetzen, die C2-Mädchen erreichten den zweiten und die C3-Mädchen den dritten Platz.

Bei den D-Juniorinnen sicherten sich die D1-Mädchen mit dem zweiten Platz hinter der MSG Erbstorf/Brietlingen eine gute Ausgangsposition für eine mögliche Finalteilnahme. Dicht auf den Fersen folgte die SG Woltersdorf/Wustrow. Die D2-Mädchen feierten mit einer tollen Leistung ihre ersten Pflichtspielpunkte und erreichten den vierten Platz. 

Am 11.6. fällt die Entscheidung in der zweiten Runde. Für die C-Mädchen geht es nach Woltersdorf, die D-Mädchen müssen sich in Erbstorf beweisen.

1 2 3 8