SC Lüneburg – SV Eintracht Lüneburg II 1:2

Ein weiterer Kreisligist blieb mit dem SC Lüneburg auf der Strecke. Das neuformierte Team unterlag der SV Eintracht II mit 1:2. „Wir waren am Anfang sehr nervös, das hat sich erst spät gelegt“, meinte Trainer Edgar Zinn. Rodatz traf zweimal für die Gäste (41., 86.), Bateekha (62.) glich aus.

Lüneburger Landeszeitung v. 18.07.2019