U8 ist Kreismeister!!!


Der SVE-Jahrgang 2014 (U8) hat nach dem Staffelsieg auch das Endspiel gegen den Vertreter der Süd-Staffel, den TuS Ebstorf, gewonnen. In Dannenberg besiegten die blau-weißen Minis von der Hasenburg den TuS Ebstorf mit 10:0.
Wir gratulieren!!!

Erste Neuzugänge der ersten Herren

Trainer Philipp Zimmermann und seine Crew setzen das neue Konzept der SV Eintracht weiter konsequent um. So werden jetzt die ersten sieben Neuzugänge vermeldet: aus der U18 vom TSV Adendorf kommen Tim Kiepke und Hannes Kiehl und Timo Püffel vom TuS Wieren. Aus dem eigenen Nachwuchs werden
Lukas Stegen, Kilian Sieper, Hans-Jonas Henkel und Tom Jung in den Kader der ersten Herren übernommen.
Viel Erfolg bei der SV Eintracht!

Aber auch Abgänge gibt es zu verzeichnen:
Joshua Stewart (Rückkehr nach Rheinland Pfalz), Laurent Winterhoff (TuS Barendorf), Tristan Förstner (SV Altengamme), Elias Wollitz (FC Heidetal), Dirk Hagemann (TSV Wriedel) und Daniel Oertzen-Hagemann (Karriereende). Pascal Kölpien bleibt der Eintracht als Standby-Spieler weiter zur Verfügung.
Tschüss Jungs – danke, dass ihr bei der SV Eintracht gekickt habt!

Das Trainerteam wird aus Philipp Zimmermann und Gerrit Rodatz bestehen, Teammanager bleibt wie gehabt Thorsten Hanstedt.

Zwei Kreispokaltitel an die SV Eintracht

Kreispokal: Finalwochenende der Juniorinnen in Bad Bevensen und der Junioren beim TSV Adendorf und die SV Eintracht mischt munter mit.
Kreispokalsieger 2022 der D-Juniorinnen wurde das Team von der Hasenburg. Gegen die MSG Erbstorf/Brietlingen stand es nach regulärer Spielzeit 0:0, so musste die Entscheidung vom Punkt aus herbeigeführt werden. Dabei behielten die Spielerinnen von Chefcoach Annika Hüller die Ruhe und gewannen mit 3:2.
Die U14 kam erst ein der zweiten Halbzeit in Schwung: nach einem 0:0 zur Pause erzielten Elvin Karisik (2) und Kapitän Leo Lübberstedt die Tore zum letztendlich deutlichen 3:0-Erfolg. Kreispokalsieger!
Zwei weitere Teams standen im Finale: dabei unterlag die U15 der JSG Gellersen/Reppenstedt mit 0:4, während die C-II-Juniorinnen dem TuS Woltersdorf mit 0:6 unterlagen.

Vier Mannschaften im Kreispokalfinale, davon zwei siegreich, ein toller Erfolg! Was sagt man dazu am Häcklinger Weg:

BLAU GEWINNT!!!

Finaaaaaale!

Am vorletzten Wochenende vor der Sommerpause wird es noch einmal richtig spannend: am Sonntag bestreiten die SVE-Landesligafrauen um 14:00 Uhr in Ahlerstedt das Bezirkspokalfinale gegen den ATSV Scharmbeckstotel. Gegen den Landesliga-Meister ist man natürlich klarer Außenseiter, aber in einem Spiel kann viel passieren. Vorfreude und Stimmung sind auf Eintracht-Seiten jedenfalls riesig, viele Lüneburger Fans werden sich auf den Weg ins schöne Auetal-Stadion der SVAO machen und werden das hochmotivierte Team von Chefcoach Martin Siemer anfeuern.

Am Samstag gibt sich dann noch ein letztes Mal ein Kreismeister die Ehre: die U15 tritt um 10:00 Uhr in Deutsch Evern gegen die Zweitvertretung der JSG Ilmenautal an.
Viele weitere Jung-Teams der SV Eintracht sind ebenfalls im Einsatz, allen sei ein tolles Spiel und möglichst ein Sieg gewünscht, denn:
BLAU GEWINNT!!!!

Wie wäre es mal mit Schiedsrichter???

Die Schiedsrichterabteilung der SV Eintracht wird am Ende der Saison ordentlich durchgeschüttelt – fast zehn Unparteiische beenden ihre Karriere. Berufsausbildung, Studium, Bundeswehr sorgen dafür, dass in der nächsten Saison weniger als zehn Schiedsrichter für die SV Eintracht tätig sein werden. Benötigt werden aber knapp 30, so drohen jährliche Strafzahlungen von über 6.000 €. Geld, was die SV Eintracht durchaus anderweitig verwenden könnte.
Am 2. Juli beginnt in Adendorf ein neuer Schiedsrichterlehrgang, der in nur vier Ausbildungseinheiten die „Lizenz zum Pfeifen“ ermöglicht.
Auch wenn viele die Nase rümpfen und sagen „Der Job ist nichts für mich!“ – doch, er macht Spaß, viel Spaß sogar.
Übrigens ist man bei der SV Eintracht als Schiedsrichter beitragsfrei und der Schiedsrichterausweis ermöglicht freien Eintritt zu allen Fußballspielen im DFB-Bereich bis hin zur Bundesliga.
Wie wäre es?
Anmeldungen (möglichst bis zum 20.06.2022 bitte) nimmt SR-Obmann Oliver Vogt (Mobil 0170 2320252/Mail schiedsrichter@eintracht-lueneburg.de) gerne entgegen.
Das Plakat als Erinnerung für die Pinnwand kann sich HIER heruntergeladen werden.

Macht mit bei den Schiris der SV Eintracht, angeführt von DFB-Schiedsrichterin Celina Böhm – wirklich eine tolle Truppe!

Das Wochenende 10. – 12.06.2022

Fast der Saisonabschluss – einige Entscheidungen sind gefallen: nach einem 3:0 (1:0)-Erfolg bei der JSG Aue Lüder die U16 steigt zur nächsten Saison in die Kreisliga auf und die U15 wurde kampflos Kreismeister – Gegner VfL Breese/Langendorf trat nicht an, so dass die Blau-Weißen vor dem letzten Spieltag in der Tabelle uneinholbar führen.
Das ist aber noch nicht alles: erst zog die U14 vor einigen Wochen ins Kreispokalfinale ein, jetzt sicherte man sich im Spitzenspiel durch einen 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den MTV Treubund Lüneburg II die Kreismeisterschaft. Das Tor erzielte Leander-Justus Lehmann schon in der 11. Minute.
Wir gratulieren!
Auch die B-Juniorinnen konnten beim Tabellenletzten FG Wohlde einen Sieg einfahren: mit einem 4:1-Erfolg im Gepäck wurde die Rückfahrt zur Hasenburg angetreten. Dreimal traf dabei Linda Jolie Malassa.
Am Sonntag heißt es ab 13 Uhr Daumen drücken: die Landesliga-Frauen treten im Halbfinale des Bezirkspokals beim ESV Fortuna Celle an.

1 2 3 41