Saison 2020/2021 – Wir brauchen euch!

Hallo an alle fußballbegeisterten Frauen und Männer, Mädels und Jungs,

wir aus der Damen- und Juniorinnenabteilung stecken mitten in der Planung der nächsten Saison und wollen weiterhin mit drei Damenmannschaften in der Ober-, Landes- und Bezirksliga sowie je ein bis zwei Teams der F-, E-, D-, C- und B-Juniorinnen planen.

Hierfür benötigen wir allerdings Eure Unterstützung!

#coachlife
Du hast Interesse an einer Tätigkeit als TrainerIn, Co-TrainerIn oder BetreuerIn einer unserer Damen- oder Juniorinnenmannschaften? Dann kommst du genau zum richtigen Zeitpunkt, bist 💙-Willkommen und kannst dich gerne bei uns melden!

#nieohnemeinteam
Du hast Interesse an Fußball, möchtest mit dem Vereinsfußball ganz neu anfangen oder hast bereits gespielt? Ob im Tor oder auf dem Feld, wir finden in einer unserer Mannschaften die richtige Position für dich! Komm gerne zum Probetraining vorbei, um dich auch im echten Leben von uns überzeugen zu lassen!

#gibdireinenruck
Du bist noch nicht ganz überzeugt? Schaue dir hier die Erfolgsgeschichte des Frauenfußballs bei der SV Eintracht Lüneburg an: https://spark.adobe.com/video/9N0jWDI6GKmj8 Oder durchstöbere die Seiten der E-Juniorinnen und D-Juniorinnen für Eindrücke aus unserer Mädchenfußballabteilung.

Die Kontaktdaten der Damentrainer findest du hier, zu den TrainerInnen der Juniorinnenteams geht es hier entlang. Wir freuen uns auf dich!

Eintracht mit Gästen beim Dana-Cup

Zwei Juniorinnenteams der SV Eintracht Lüneburg waren beim Dana-Cup im dänischen Hjorring, dem drittgrößten Jugendfußball-Turnier der Welt, am Start. Eintracht-Geschäftsführerin Linda Kunzelmann organisiert die Reise seit 2008, in diesem Jahr also zum insgesamt 12. Mal. Insgesamt 50 junge Fußballerinnen gehörten dem Lüneburger Tross an. Das Besondere daran diesmal: Es war ein vereinsübergreifendes Projekt. Auch Spielerinnen des FC Heidetal, VfL Lüneburg und TSV Adendorf waren dabei.
Beide Mannschaften aus unserer Region schieden im Achtelfinale gegen Teams aus Norwegen und England aus. Das aber tat der guten Stimmung keinen Abbruch, denn der Spaß stand bei dieser Reise im Vordergrund. lz

Lüneburger Landeszeitung v. 30.07.2019