S.V. Eintracht Lüneburg - Blau gewinnt

Endlich wieder Rasen unter den Füßen! Trotz eisiger Temperaturen haben es die Bodenverhältnisse auf der Hasenburg zugelassen, dass die Heimspiele der 2. und 3. Damenmannschaft am Samstag stattfinden konnten.

Den Anfang machte die 3. Mannschaft um 14:00 Uhr gegen die Damen der SG Gusborn/Dannenberg. Die SVE ging bereits in der 5. Spielminute nach einem schönen Angriff über rechts durch den Treffer von Jenny Lahmert in Führung. Im Anschluss verloren sie allerdings etwas den Spielfluss, sodass die Gäste das Spiel zur Pause mit 1:2 (24. und 34.) drehen konnten. In Durchgang zwei warfen die SVE Mädels noch einmal alles rein, um hier etwas Zählbares mitzunehmen. So war es erneut Jenny Lahmert, die mit ihrem zweiten Treffer das Spiel ausglich (67.). Den entscheidenden Siegtreffer erzielte Marlene Munzert nur wenige Minuten später (72.). Damit blieben die Punkte zum Rückrundenauftakt auf der Hasenburg. 3:2 Heimsieg. Blau (heute ausnahmsweise mal in rot) gewinnt! Am kommenden Sonntag geht es zum Auswärtsspiel nach Uelzen-Ripdorf.

SVE: Seib, Pflaumbaum, Reinecke, Müller, Bechtloff, Munzert, Lahmert, Hartfuss, Dorszynski, Glor

 

Im Anschluss empfingen die 2. Damen die Nachbarn aus Handorf, die stark ersatzgeschwächt auf die Hasenburg reisen mussten. In der Anfangsphase mussten sich beide Mannschafften nach der langen Winterpause erstmal wieder auf Rasen akklimatisieren. Ein Spielfluss wollte nicht so richtig zu Stande kommen. Dennoch schaffte es die SVE, sich bis zur Pause eine 3:0 Führung durch die Tore von Jönna Ortmann-Lemberg (15.) und Marieke Wübker (21./25.) zu erarbeiten. Auch nach der Halbzeit taten sich die Hasenburgerinnen etwas schwer gegen aufopferungsvoll kämpfende Gäste. Julia Broocks (58.), Constanze Meyer (70.) und Jannina Seib (71.) schraubten die SVE Führung nach 71 Minuten auf 6:0 hoch. Den Schlusspunkt setzte dann Beatrice Bröcker nach einem schnellen Konter in der 90. Spielminute. Verdienter 7:0 Heimsieg, aber noch viel Luft nach oben für das schwierige Auswärtsspiel am kommenden Samstag in Eldingen.

SVE: Schrader, Tetzlaff (73. Uhlemann), Jantzen, El-Zein, Boysen, Meyer, Wübker, Ortmann-Lemberg (46. Seib), Twesten (46. Bröcker), Broocks, Böther

 

Vereinsnews

Nicht vergessen!