S.V. Eintracht Lüneburg - Blau gewinnt

Bezirkspokal-Achtelfinale Frauen

SV Eintracht Lüneburg - TSV Stelle 6:1 (2:1)

Mit 6:1 konnten sich die Frauen der SV Eintracht im Achtelfinale des Bezirkspokals am Ende deutlich gegen den TSV Stelle durchsetzen und ziehen in die Runde der letzten Acht ein. Dabei sah es im ersten Durchgang nicht nach einem klaren Heimsieg für die Mädels von der Hasenburg aus. Zwar hatte Karla Wiegmann bereits in der 2. Spielminute die Führung auf dem Fuß, scheiterte aber an der Steller Torfr...au die dann jedoch nur 60 Sekunden später machtlos war, als Lina Steinmeier ein Zuspiel von Karla Wiegmann überlegt ins lange Eck schob. Die frühe Führung hatte allerdings nur 3 Minuten Bestand, dann nutzten die Gäste eine Nachlässigkeit der SVE zum Ausgleich (6.).


Nach diesem verheißungsvollen Auftakt blieb danach jedoch einiges im Spielaufbau beider Mannschaften Stückwerk und wirklich zwingende Torchancen waren Mangelware. Die 2:1 Pausenführung für die SV Eintracht fiel dann auch etwas glücklich und unter gütiger Mithilfe der Steller Torfrau, die einen Schuss von Karla Wiegmann durch die Finger gleiten ließ (38.).

Nach dem Seitenwechsel erwischte die SVE erneut einen Blitzstart. Karla Wiegmann konnte eine Hereingabe von Svenja Isenberg per Heber zur 3:1 Führung verwerten (47.).


Jetzt lief das Spiel der SV Eintracht deutlich besser, mit mehr Zug zum Tor und besser heraus gespielten Möglichkeiten. Zwei davon nutze erneut Karla Wiegmann per Doppelschlag (60./63.) und brachte ihre Farben mit 5:1 in Front. Die Gäste kamen danach noch zu 3 guten Möglichkeiten, trafen zwei Mal Aluminium, einmal konnte Friederike Ihle im Tor der SVE klären. Den Schlusspunkt zum 6:1 Endstand setzte Lina Steinmeier die einen Querpass von Jeruscha Steiner verwandelte.
Am kommenden Sonntag treffen beide Teams erneut aufeinander, dann geht es wieder um Punkte im Ligabetrieb. Die SVE genießt erneut Heimrecht.

Vereinsnews

Nicht vergessen!

Unsere Werbepartner